Pierre-Luc Leyvraz

Lavaux AOC

Das zwischen Lausanne und Vevey am Nordufer des Genfersees gelegene Weinbaugebiet Lavaux ist mit seinen jahrhundertealten Weinterrassen von einzigartiger Schönheit und seit 2007 Teil des UNESCO-Welterbes. Auf einer Länge von 30 km umfasst die Region 14 Gemeinden mit einer Rebfläche von über 800 Hektaren. Damit ist das Lavaux das grösste zusammenhängende Weinbaugebiet der Schweiz.

 

Pierre-Luc Leyvraz

Die Domäne umfasst insgesamt 3,3 Hektaren an steiler Hanglage und ist unterteilt in zehn Parzellen. Was Pierre-Luc Leyvraz macht, macht er in Perfektion und mit viel Liebe. Er schneidet seine Rebstöcke wie alte Bonsais, respektiert die Launen der Natur und greift nur dann ein, wenn es wirklich nötig ist. Das Resultat sind Weine von Allerhöchster Güte. Ausgewogen, mineralisch und fruchtig. Dabei sind seine Weine nicht uniformiert, jeder Jahrgang ist ein Wein für sich. Pierre-Luc Leyvraz, der König des Chasselas, gehört unbestritten zu den besten Winzern in der Schweiz und die Fachwelt würdigt dies mit zahlreichen Auszeichnungen.