Il Palagio

Chianti Classico DOCG 

Zwischen Florenz und Siena, im Herzen der Toscana wird seit etruskischer Zeit Wein angebaut. Seit dem Mittelalter hat Wein eine grosse wirtschaftliche Bedeutung in dieser Region. Entsprechend stark sind der Anbau und die Vinifikation der Weine geregelt. Nur wer die strengen Bestimmungen des Konsortiums einhält, kann das Logo des Gallo Nero (schwarzer Hahn) verwenden. Die in der Toscana typische Traubensorte Sangiovese ist auch im Chianti-Gebiet dominierend. Mit einem Mindestanteil von 80% bildet sie die Basis aller Chianti Classicos. Einheimische Trauben, wie Canaiolo und Colorino oder internationale Sorten, wie Cabernet Sauvignon und Merlot, dürfen einen Anteil von 20% nicht überschreiten. Ebenso ist der Ausbau der Weine klar vorgegeben. So reift der Chianti Classico mind. 1 Jahr und der Riserva mind. 2 Jahre in meist grösseren Eichenfässern. 
 

 

Il Palagio 

Das Weingut Il Palagio in Panzano in Chianti liegt im Herzen des Chianti Classico. Auf lediglich 7,5 ha baut der kleine Familienbetrieb Weine und Oliven an. Dabei profitieren sie von der besonderen Lage "Conca d'Oro", welche auf einer Höhe von 400 - 500 müM optimale Bedingungen bietet. Der lehmige Boden und die optimale Sonneneinstrahlung bringen einzigartige, charaktervolle und terroirbezogene Weine hervor. Monia Piccini und Franco Guarducci arbeiten nach biologischen Richtlinien und werden vom Önologen Marco Chellini unterstützt. Die Resultate sind beeindruckend und für den Chianti Classico 2007 erhielten sie vom Gambero Rosse die Höchstnote von 3 Gläsern.