Cantina Tollo


Abruzzo DOC

Die Weinregion Abruzzen ist der Aufsteiger der letzten Jahre. Vorbei sind die Zeiten der allgegenwärtigen zugänglichen und billigen Weine. Die Abruzzen sind aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Das hat auch der Weinführer Gambero Rosso gemerkt und hat 13 der begehrten 3 Gläser in diese Region vergeben. Im DOCG-gekrönten Weingebiet wird in den vier Provinzen L’Aquila, Teramo, Chieti und Pescara Wein angebaut. Die Weinberge mit einer Fläche von rund 7‘300 ha liegen auf einer Höhe bis 500 m und profitieren vom günstigen Mittelmeerklima. Nebst der Rebsorte Montepulciano werden die Weissweine Trebbiano d’Abruzzo und Pecorino angebaut.

 

Cantina TOLLO

Die Genossenschaftskellerei Tollo wurde 1960 gegründet. Obwohl sie mit 3‘500 ha Weinbergen zu den grössten Kellereien in den Abruzzen zählt, hat Tollo von beginn weg auf die Karte „Qualität" gesetzt. Tollo ist damit neue Wege gegangen und massgeblich am Erfolg der Weinregion Abruzzen verantwortlich.

Unter der Leitung des Önologen Riccardo Brighigna werden verschiedene Linien qualitativ hochwertiger Weine produziert. Weine von internationalem Ruf und immer grösserer Beliebtheit. Trotz des Erfolges hat Tollo seine vernünftige Preispolitik beibehalten und die Weine verfügen über ein hervorragendes Preis-/Genussverhältnis. Im Jahre 2010 wurde die Cantina Tollo zur besten italienischen Winzergenossenschaft erkoren.